Scheibenbeklebung beidseitig lesbar

Das Zeiss-Planetarium in Jena besteht seit über 90 Jahren – anlässlich dieses Jubiläums wurde Wachwerk damit beauftragt, die Glasscheiben im Foyer zu bekleben.

Bei diesem Auftrag gab es zwei Herausforderungen:

  • auf beiden Seiten der Glasscheiben sollen unterschiedliche Motive sichtbar sein. Auf der Innenseite wird die historische Entwicklung des Planetariums zu lesen sein. Von außen sollte nicht einfach die weiße Rückseite der Folie zu sehen sein, daher entschied man sich für einen beidseitig lesbaren Druck der auf der Außenseite eine Weltraumaufnahme zeigt.
  • Illustrationen und technische Zeichnungen sollten in weiß aufgedruckt über die Grundfläche der Aufkleber nach unten weiterlaufen – natürlich auch beidseitig sichtbar.

Umgesetzt wurde dieses Projekt mit zwei speziellen verfahren.
Der beidseitig lesbare Druck wurde durch die Kombination von zwei Folien erzielt. Die erste Folie ist transparent, das Motiv wird gespiegelt aufgedruckt. Dieser Druck ist später von außen seitenrichtig zu sehen. Eine zweite Folie mit weißer Rückseite und transparentem Träger wird seitenrichtig bedruckt und auf die erste Folie passgenau kaschiert. Beide Folien werden dann von Innen auf das Glas geklebt.
Die Zeichnungen wurden mit weißer Tinte auf eine hochtransparente Folie gedruckt und von innen verklebt. Der obere Teil der Zeichnungen wurde bei den Motiven der Außenseite bereits mit gedruckt. So sind die Zeichnungen beidseitig sichtbar.

Das können wir auch für Sie machen!

Senden Sie uns gleich Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an

Copyright © 2018 Wachwerk GmbH